Close

Konzept des FFJ

Während des Freiwilligen Freien Jahres werdet ihr gemeinsam als feste Gruppe in dem K20- Projekthaus leben. Die K20 wird während des gesamten FFJs unser Hauptbezugsort sein, also der Ort an dem die Gruppe viel Zeit verbringt und immer wieder hin zurückkehrt.

In der K20 wird es Themenwochen geben, in denen die einzelnen Bereiche des FFJs rund um Klimagerechtigkeit, Umweltschutz, anti-rassistische Arbeit, Feminismus und weiteren behandelt werden. In dieser Zeit kommen Referent*innen in die K20 und geben Workshops/halten Vorträge und Seminare zu den einzelnen Themen. Im Wochenplan sehen wir auch Zeiten für Gruppenprozess, Reproaufgaben (also Kochen, Putzen, etc.) und Selbstfürsorge sowie Reflexion vor. Für einige Einheiten und Wochen werdet ihr gemeinsam oder als Kleingruppe an andere Orte gehen, sodass ihr mehr Projekte in Niedersachsen und bundesweit kennenlernen könnt.

Das FFJ verspricht ein spannendes, intensives und lernreiches Jahr zu werden!